Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Suche nach Flug MH370

Fast vier Jahre dem nach Verschwinden nimmt eine Privatfirma die Suche nach Flug MH370 wieder auf.

Sie lesen gerade:

Neue Suche nach Flug MH370

Schriftgrösse Aa Aa

Fast vier Jahre nach dem mysteriösen Verschwinden von Flug MH370 soll eine Privatfirma die Suche nach dem Wrack wieder aufnehmen. Ein entsprechendes Abkommen unterzeichnete die malaysischen Regierung am Mittwoch mit dem in den USA ansässigen Forschungsunternehmen Ocean Infinity. Bei Erfolg winkt eine Prämie in Höhe von 70 Millionen Dollar, umgerechnet 58 Millionen Euro.

Man wolle keine zu großen Hoffnungen schüren, so der malaysische Verkehrsminister Liow Tiong Lai. Aber man hoffe, dass man mit dieser Entscheidung gemeinsam diese schweren Zeiten durchstehen werde, um Antworten zu finden.

Ocean Infinity will die Suche mit einem modernen Forschungsschiff in einem Gebiet von 25 000 Quadratkilometern in der Nähe der australischen Gewässer durchführen. Experten zufolge befindet sich dort die wahrscheinliche Absturzstelle des Flugzeugs. Die Expedition soll Mitte Januar anlaufen und ist auf 90 Tage angelegt. 

Angehörige der Opfer begrüßen die neue Initiative. "Ich freue mich über die Entscheidung", sagt ein, Mann, gleichzeitig habe er panische Angst davor, dass es so wird wie vor vier Jahren. "Jeden Tag warteten wir darauf, dass ein neues Wrackteil auftaucht. Ich habe die Hoffnung, dass sie neue Hinweise finden werden."

Die Boeing 777 mit 239 Menschen an Bord war im März 2014 auf dem Flug von Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur nach Peking plötzlich von den Radarschirmen verschwunden. Die offizielle Suche wurde vor einem Jahr - den Protesten der Angehörigen zum Trotz - eingestellt. Der Fall gilt als eines der größten Rätsel der Luftfahrtgeschichte.