Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Protesten: Tunesien verspricht Hilfe für Ärmere

Nach den Protesten in Tunesien verspricht die Regierung nun Hilfe, vor allem für ärmere Familien. Zuvor hatte es Kundgebungen gegen höhere Preise und Steuern gegeben.

Sie lesen gerade:

Nach Protesten: Tunesien verspricht Hilfe für Ärmere

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den Protesten in Tunesien verspricht die Regierung nun Hilfe, vor allem für ärmere Familien, aber auch für andere Bedürftige.

Zuvor hatte es in dem nordafrikanischen Land Kundgebungen gegen höhere Preise und Steuern gegeben. Die Regierung will mit diesen Maßnahmen ein Haushaltsloch schließen.

Nun allerdings verspricht sie zum Beispiel armen Familien im aktuellen Haushalt gut dreißig Millionen Euro zusätzlich.

Jede Familie erhalte bis zu siebzig Euro mehr, je nach Kinderzahl, sagt Sozialminister Mohammed Trabelsi. So solle ein Mindesteinkommen garantiert werden.

Für heute ist aber schon der nächste Protest geplant.

Es ist auch der Tag, an dem vor sieben Jahren zu Beginn des „Arabischen Frühlings“ der damalige Machthaber gestürzt wurde.