Eilmeldung

Eilmeldung

Weiße Dächer in Rom

no comment

Weiße Dächer in Rom

Weiße Dächer in Rom sind selten - und sobald es ein paar Zentimeter schneit, herrscht in Italiens Hauptstadt der Ausnahmezustand: Der Verkehr bricht zusammen, Schulen und Kindergärten blieben geschlossen. Auch Italiens Top-Attraktion, das Kolosseum, blieb zu. Die Stadtverwaltung der Millionenstadt rief ihre Bewohner auf, sich möglichst wenig fortzubewegen. Der Zivilschutz ordnete an, dass das Militär die Straßen räumen solle. Öffentliche Busse und die Metro fuhren nur eingeschränkt. Am Flughafen Fiumicino und am Hauptbahnhof Termini gab es Probleme.

Ganz Italien ist derzeit von einer ungewöhnlichen Kältewelle erfasst. In der Apennin-Bergregion, wo auch vom Erdbeben zerstörte Städte wie Amatrice liegen, sollte es nachts bis zu minus 20 Grad kalt werden. Der Zivilschutz kam zu einer Sondersitzung zusammen. Schnee in Norditalien ist nicht ungewöhnlich, im Süden und an den Küsten schneit es dagegen nur selten.

Mehr no comment