Eilmeldung

Eilmeldung

Russland: Höhere Wahlbeteiligung als 2012

Sie lesen gerade:

Russland: Höhere Wahlbeteiligung als 2012

Russland: Höhere Wahlbeteiligung als 2012
Schriftgrösse Aa Aa

109 Millionen Menschen sind aufgerufen, den russischen Präsidenten zu wählen. Wladimir Putin steuert auf weitere sechs Jahre im Kreml zu. Die sieben Gegenkandidaten gelten als chancenlos. Für Putin wäre es die vierte Amtszeit. Laut den Behörden gingen bisher mehr Russen an die Urnen als im Jahr 2012.

Die ersten Wahllokale öffneten im Fernen Osten des Landes auf der Halbinsel Kamtschatka um 8.00 Uhr morgens Ortszeit – also schon am Samstagabend, 21.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ). Erste Ergebnisse werden gegen 19 Uhr MEZ erwartet. Dann schließen auch die letzten Wahllokale in der Ostsee-Exklave Kaliningrad.

Putins größter Herausforderer Alexei Nawalny darf nicht antreten. Kurz vor der Wahl nahm die russische Polizei offenbar mehrere Anhänger des Oppositionspolitikers fest.

Nawalny kommentiert den Tag der Abstimmung live auf Twitter. Unter diesem Foto aus einem Wahllokal schreibt er: "Das Motto dieser 'Wahlen': Kommt, wir füttern Sie."