Eilmeldung

Eilmeldung

Priscilla über Elvis: "Er glaubte nicht, dass er süchtig war"

Sie lesen gerade:

Priscilla über Elvis: "Er glaubte nicht, dass er süchtig war"

Priscilla über Elvis: "Er glaubte nicht, dass er süchtig war"
Schriftgrösse Aa Aa

"Elvis Presley: The Searcher“ heißt der Film, der am 14. April Premiere auf dem US-Sender HBO feiert. Die dreistündige Dokumentation zeigt den Rockstar von seiner Kindheit bis zu letzten Aufnahmen. Für das Porträt hatte Priscilla Presley das Archiv auf Graceland geöffnet. Werden Fans etwas Neues erfahren?

So viel. Denn der Film erzählt seine Geschichte von Anfang bis zum Ende, hinter den Kulissen, was er durchgemacht hat, seine Frustrationen. Er glaubte nicht, dass er süchtig war. Wahrscheinlich denkt niemand, der auf Drogen ist, dass er süchtig ist, sondern eher, dass er es sehr einfach wieder lassen bzw. von den Pillen loskommen kann. Es war wirklich ein Teil seines Lebens", sagt Priscilla Presley.

Neben Presleys Ex-Frau kommen in „The Searcher“ zahlreiche Musiker und Fans wie Bruce Springsteen, Tom Petty und Emmylou Harris zu Wort.