Eilmeldung

Eilmeldung

Wieder Rücktritt bei Schwedischer Akademie

Sie lesen gerade:

Wieder Rücktritt bei Schwedischer Akademie

Wieder Rücktritt bei Schwedischer Akademie
Schriftgrösse Aa Aa

Die Jury für den Literaturnobelpreis, die Schwedische Akademie, zerbricht mehr und mehr: Nun trat die Ständige Sekretärin Sara Danius zurück. Ihr wird vorgeworfen, im Belästigungs- und Korruptionsskandal, der die Akademie seit geraumer Zeit erschüttert, nicht genug getan zu haben und keine personellen Konsequenzen gezogen zu haben. Drei Mitglieder hatten deshalb schon ihre Arbeit niedergelegt.

Schwedens König Carl XVI. Gustaf forderte die Mitglieder der Akademie auf, ihrer Verantwortung für die ehrwürdige Kulturinstitution gerecht zu werden.

Auch das umstrittene Mitglied Katarina Frostenson war zurückgetreten. Sie hatte jahrelang dem Kulturverein ihres Mannes Subventionen der Akademie zugeschanzt. Dem Mann warfen 18 Frauen im vergangenen Herbst sexuelle Belästigung vor.

"Das war der Willen der Akademie, und nach diesem Willen richte ich mich", sagte die 56 Jahre alte Literaturwissenschaftlerin. Sie war 2015 zur Ständigen Sekretärin ernannt worden und damit die erste weibliche Vorsitzende des Gremiums.

Von einst 18 Mitgliedern sind jetzt nur noch 11 aktiv.