Eilmeldung

Eilmeldung

no comment

"Wir haben keine Angst": Feiern in Damaskus nach den Luftangriffen

In Damaskus haben Hunderte nach den Luftangriffen durch die USA, Großbritannien und Frankreich in den Straßen gefeiert.

Auf den Bildern, die Kameraleute von APTN eingefangen haben, waren Menschen zu sehen, die syrische und russische Fahnen schwenkten. Einige machten auch Siegeszeichen als herausfordernde Gesten an die Adresse der USA.

Ein Mann erklärte den Reportern: "Die Luftschläge der USA, der Franzosen und der Briten werden das syrische Volk nicht einschüchtern. Sie werden unsere Moral nicht beeinflussen. Die syrische Armee hat viel erreicht und 90 Prozent des syrischen Territoriums befreit."

Ein anderer sagte: "Wir haben keine Angst vor amerikanischen Marschflugkörpern, wir sind in den Straßen, wir brauchen nicht in Bunker und Schutzräume zu gehen."

AP-Journalisten berichteten, dass die Luftangriffe im Osten von Damaskus zu sehen gewesen seien. Eine Stunde später seien aus Lautsprechern in der syrischen Hauptstadt nationalistische Lieder zu hören gewesen.

Mehr no comment