Eilmeldung

Eilmeldung

Tschetscheniens Kadyrow: "Allah erlaubt uns, 4 Frauen zu haben"

Sie lesen gerade:

Tschetscheniens Kadyrow: "Allah erlaubt uns, 4 Frauen zu haben"

Tschetscheniens Kadyrow: "Allah erlaubt uns, 4 Frauen zu haben"
Schriftgrösse Aa Aa

Schon zuvor hatte der starke Mann in Tschetschenien Ramsan Kadyrow die Polygamie befürwortet. Er meinte, wenn alle Männer mehrere Frauen hätten, müssten sie keine Geliebten nehmen und das Problem zu weniger Geburten werde behoben.

Jetzt sagte der 41-Jährige in einem Interview: "Es ist nicht meine Rolle, eine Erlaubnis zu erteilen. Allah erlaubt uns, vier Frauen zu haben. Das war schon immer so, selbst zu Zeiten der UdSSR."

Als Argument für die Polygamie führt Kadyrow auch an, dass es mehr Frauen als Männer gebe und dass alle Frauen in Russland ihren Platz finden sollten.

Ramsan Kadyrow selbst ist seit 1996 mit Medni Musaevna Kadyrova verheiratet, laut verschiedenen Quellen haben die beiden fünf Kinder. Eine Tochter hat als Modedesigerin Erfolge gefeiert.

Im Mai 2015 hatte der Präsident von Tschetschenien die Hochzeit eines Freundes verteidigt, der bereits verheiratet war und eine 17-Jährige als Zweitfrau heiratete.

Aufsehen erregten auch Kadyrows Aussagen die Scharia stehe über den russischen Gesetzen.

Der Sohn des ehemaligen Präsidenten Achmat Kadyrow, der im Mai 2004 ermordet wurde, ist ein Vertrauter des russischen Präsidenten Wladimir Putin.

Im vergangenen Jahr waren Hunderte Homosexuelle in Tschetschenien verfolgt worden. Dazu hatte Kadyrow gesagt, dass das nicht wahr sein könne, weil es in der Teilrepublik gar keine Homosexuelle gebe.