Eilmeldung

Eilmeldung

"El Clásico": Barcelona erwartet Real Madrid

Sie lesen gerade:

"El Clásico": Barcelona erwartet Real Madrid

"El Clásico": Barcelona erwartet Real Madrid
Schriftgrösse Aa Aa

Die spanische Meisterschaft ist bereits entschieden. In der Champions League ist Barcelona dagegen überraschend bereits im Viertelfinale gegen den AS Rom ausgeschieden.

Jetzt treffen die Katalanen im "El Clásico" auf den ewigen Rivalen Real Madrid. Dazu Barcelonas Trainer Ernesto Valverde:

"El Clásico" ist "El Clásico". Es ist ein wichtiges Spiel in der Saison und zum Glück für uns sind wir bereits Meister. Aber es gibt immer noch viele Anreize zu gewinnen. Wir alle wissen, was dieses Spiel für die Fans bedeutet".

Schon im Vorfeld sorgt die Begegnung für Gesprächsstoff. Wird ein uneinholbares Team vorzeitig Meister, steht der nächste Gegner Spalier. Diese Geste des Respekts aber lehnt Real-Trainer Zinédine Zidane ab:

"Wir werden nicht Spalier stehen, weil sie das auch nicht für uns getan haben. Aber ich respektiere sie. Das Wichtigste ist, anzuerkennen was Barcelona geleistet hat. Sie haben die Liga gewonnen, die für mich eine der schwierigsten, kompliziertesten und schönsten Meisterschaften ist. Ich gratuliere Barcelona und das ist Respekt".

Wenn Barca gegen Real spielt, geht es nie allein um Fußball. Das Duell ist sportlich bedeutungslos, aber für die Fans geht es um alles.