Eilmeldung

Eilmeldung

Umweltverschmutzung: Sorge um Taj Mahal

Sie lesen gerade:

Umweltverschmutzung: Sorge um Taj Mahal

Umweltverschmutzung: Sorge um Taj Mahal
Schriftgrösse Aa Aa

Historiker und Fremdenführer machen sich Sorgen um den Taj Mahal. Das weltberühmte Mausoleum, eine DER Touristenattraktionen Indiens, hat in den vergangenen 30 Jahren erheblich unter der Umweltverschmutzung gelitten, sagen sie. Der Taj Mahal liegt am Rande der Großstadt Agra.

„Der Taj Mahal ist eines der wichtigsten Wahrzeichen Indiens. Es wäre besser, wenn die Stadt sauberer wäre und die Regierung etwas dafür tun würde, denn es ist einfach schade", sagt ein Tourist aus Argentinien.

Der Umweltschützer Mahesh Chandra Mehta setzt sich seit Jahrzehnten für die Erhaltung des Bauwerks ein. Er erwirkte vor Gericht eine Anordnung, die die Behörden zum Handeln zwingt

„Wenn die indischen Wissenschaftler und Denkmalschützer dazu nicht in der Lage sind, dann müssen sie Fachleute aus dem Ausland herholen, die bereitwillig kommen würden", so Mehta.

Der Taj Mahal wurde zwischen 1631 und 1648 erbaut. Seit 1983 gehört der Palast zum UNESCO-Weltkulturerbe.