Eilmeldung

Eilmeldung

Auch am Polarkreis: Verheerende Feuersbrünste in Schweden

Sie lesen gerade:

Auch am Polarkreis: Verheerende Feuersbrünste in Schweden

Auch am Polarkreis: Verheerende Feuersbrünste in Schweden
Schriftgrösse Aa Aa

Ausnahmezustand in Schweden - die verheerenden Waldbrände der jüngsten Tage sind dabei, sich landesweit auszubreiten. Selbst im schwedischen Teil von Lappland am Polarkreis brachen mehrere Feuer aus.

Am schwerwiegendsten betroffen ist dem Katastrophenschutz zufolge die zentrale Provinz Jämtland. Dort hat sich das Feuer auf gut 2.500 Hektar ausgebreitet. Vier Gemeinden wurden evakuiert, Zentausende dazu aufgefordert, wegen der Rauchgefahr ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der Eisenbahnverkehr ist teilweise unterbrochen.

Grund für die Feuersbrünste ist der zu heiße, trockene Sommer. Schweden ist davon am meisten betroffen und musste um Hilfe bitten. Sechs Löschhubschrauber aus Norwegen sind im Einsatz.Italien hat zwei Löschflugzeuge geschickt, um die örtlichen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer zu unterstützen.

Aber das reicht nicht aus, sagt Jonna Kvist vom Zivilschutz in Ljusdal. "Wir brauchen dringend Unterstützung aus der Luft, Flugzeuge und Helikopter. Wir können das nicht nur mit Wasserschläuchen löschen."

Ingesamt wurden bislang rund 60 Brände gemeldet. Schweden hat im Rahmen des EU-Katastrophenschutz-Mechanismus auch Brüssel um Hilfe gebeten.

Angesichts hochsommerlicher Temperaturen um die 30 Grad ist eine Entschärfung der Lage nicht in Sicht.