Eilmeldung

Eilmeldung

Können Raketen wiederverwendet werden?

Sie lesen gerade:

Können Raketen wiederverwendet werden?

Können Raketen wiederverwendet werden?
Schriftgrösse Aa Aa

Jeremy Wilks, euronews: "Und jetzt kommen wir zu dem Teil unserer Sendung, in dem wir Ihre Fragen über das Weltall unter dem Hashtag #AskSpace an Experten weiterleiten. Bei mir in der Avio-Raketenfabrik ist Giorgio Tumino von der ESA. Giorgio, es gab eine Frage von Veronica Remondini, sie würde gerne wissen, ob wir das Konzept der Wiederverwendbarkeit von Raketen in Europa einführen?"

Giorgio Tumino, ESA: "Ja, in Europa arbeiten wir bereits seit einigen Jahren an der Wiederverwendbarkeit von Raketen, insbesondere bei der ESA. Ich möchte an die erfolgreiche Mission der Vega auf ihrem vierten Flug mit dem IXV-Wiedereintrittstechnologie-Demonstrator erinnern, da haben wir alle Wiedereintrittstechnologien im Flugbetrieb getestet. Und wenn wir in einem längerfristigen Rahmen über Vega E und die Entwicklung des LOX-Methanmotors sprechen, der an sich wiederverwendbar ist, kann man sich vorstellen, nicht nur das Wiedereintrittsmodul, sondern auch das Orbit-Servicemodul auf die Erde zurückzubringen, also alle Stufen für den nächsten Flug zu nutzen.

euronews: "Wir hatten auch eine Frage von Ed Bertony. Er möchte wissen, ob es alternative Treibstoffe für den Raketenflug gibt?"

Giorgio Tumino, ESA:"Es gibt Motoren, die effizienter sind als die mit chemischem Antrieb, etwa nuklearer Antrieb, Solarthermie, elektrischer Antrieb oder - noch futuristischer - Laserantrieb oder Sonnensegel. Das Problem ist, dass ihnen der Schub fehlt. Und wenn man gegen die Schwerkraft vom Boden abheben will, dann braucht man einen großen Schub, und den gibt es nur durch chemischen Antrieb. Deshalb sehe ich dazu derzeit keine Alternative."

euronews: "Vielen Dank für diese faszinierenden Einblicke. Ihre Fragen zum Universum können Sie uns unter dem Hashtag #AskSpace übermitteln und wir versuchen sie zu beantworten. Weitere Space-Beiträge finden Sie unter euronews.com."

Mehr dazu space