Eilmeldung

Eilmeldung

Doch 48°? Rekordhitze in Spanien und Portugal

Sie lesen gerade:

Doch 48°? Rekordhitze in Spanien und Portugal

Doch 48°? Rekordhitze in Spanien und Portugal
Schriftgrösse Aa Aa

Gnadenlose Hitze macht auf der Iberischen Halbinsel zu schaffen. Seit Donnerstag werden in Landesteilen Spaniens und Portugals Werte über 40 Grad gemessen.

Grund für die Hitzewelle, die voraussichtlich bis mindestens Sonntag andauern soll, sind heiße Winde aus Afrika. Eine wahre Folter für Touristen, die sich trotz allem auf Besichtigungstour durch Madrid wagen.

Ein Besucher aus Mexiko bestätigt. Es sei wirklich heiß. Er sei vorher in Valencia und Barcelona gewesen, aber diese Stadt schlage alles.Sein Tipp: im Schatten bleiben und viel Wasser trinken.

Etwas unvernünftiger ist dieser britische Tourist. Er habe seine Sonnencreme vergessen. Jetzt müsse er sich Ersatz besorgen.

Besonders hart trifft die Hitze Bauarbeiter und Menschen, die im Freien tätig sind. Die spanischen Behörden sind in Alarmbereitschaft. Mehrere Menschen sind bereits Folge eines Hitzschlags verstorben. Im Zentrum und Süden von Portugal werden.

Da hilft nur eins: an den Strand und ab ins Wasser. Sie bleibe den ganzen Tag am Strand und gehe immer wieder ins Wasser, bestätigt ein portugiesischer Badegast. Das mache die Hitze erträglicher.

Sollte das Thermometer noch weiter steigen, könnte der europäische Hitzerekord überschritten werden. Sage und schreibe 48 Grad - gemessen 1977 in Athen.