Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ausweitung der Maskenpflicht, verkürzte Quarantäne- So reagiert Europa auf explodierende Omikron-Fäl

Access to the comments Kommentare
Von Julika Herzog  mit dpa und AP
In einem Krankenhaus in Marseille hält eine Krankenschwester einem Covid-Intensivpatienten die Hand
In einem Krankenhaus in Marseille hält eine Krankenschwester einem Covid-Intensivpatienten die Hand   -   Copyright  Daniel Cole/ AP   -  

Frankreich verkürzt die Quarantäne für vollständig geimpfte Personen, die positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Kürzere Quarantäne und 2G statt 3 G in Frankreich

Die Isolationszeit ist von 10 auf sieben Tage herabgesetzt worden. Mit dieser Maßnahme versucht die französische Regierung von Präsident Emmanuel Macron die Wirtschaft des Landes am Laufen zu halten, trotz der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante und trotz Rekordwerten bei Neuinfektionen von über 200.000 Fällen täglich.

Die französische Nationalversammlung wird zudem die Änderung des Gesundheitspasses des Landes beschließen, ab 15. Januar soll 2G statt 3G gelten, um den Druck auf Ungeimpfte zu erhöhen.

Der digitale Corona-Pass ist in Frankreich Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen, Cafés und Restaurants und wird für Fernreisen per Zug oder Flugzeug benötigt.

Maskenpflicht für Schüler in Großbritannien

In England sollen ältere Schüler nun wieder Maske im Unterricht tragen. Die vorläufige Empfehlung gilt ab der siebten Klasse, also etwa ab dem Alter von zwölf Jahren, dadurch sollen die Schulen weiter für Präsenzunterricht offen gehalten werden. Angesichts der steigenden Zahl der tägichen Infektionen, zuletzt wurden mehr als 160.000 neue Corona-Fälle gemeldet, will die britische Regierung am Mittwoch die Corona-Maßnahmen überprüfen.

Nun auch 2G -Regeln im russischen Sankt-Petersburg

In Russland haben die Behörden in Sankt Petersburg bereits härtere Corona-Maßnahmen eingeführt. Restaurants und Bars und andere geschlossene öffentliche Orte dürfen nur noch von Personen besucht werden, die einen negativen PCR-Test oder einen Impfnachweis in Form eines QR-Codes vorweisen können.

Griechenland: FFP2-Maskenpflicht für Supermärkte und öffentliche Verkehrsmittel

In Griechenland besteht bereits eine generelle Maskenpflicht im öffentlichen Raum und damit auch im Freien. In Supermärkten und öffentlichen Verkehrsmitteln werden nun FFP2-Masken vorgeschrieben.

Wissenschaftlicher Konsens wächst: Omikron verursacht weniger schwere Fälle

Während sich die Omikron weiter ausbreitet gibt es eine gute Nachricht: unter Wissenschaftlern wächst der Konsens, dass die hoch übertragbare Virus-Variante den Lungen der Infizierten weniger Schaden zufügt.