Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Flüchtlingsbus in Italien verunglückt - eine Tote

Access to the comments Kommentare
Von su  mit dpa
Flüchtlingsbus in Italien verunglückt - eine Tote
Copyright  AP/AP   -  

In Italien ist ein Reisebus aus der Ukraine mit rund 20 (laut „AP“ 50) Flüchtlingen auf der Autobahn verunglückt. Dabei starb eine Frau (32). Der Bus kam am Sonntagmorgen auf der A14 bei Cesena in Region Emilia-Romagna nahe der Adriaküste aus zunächst ungeklärter Ursache von der Straße ab und kippte auf die Seite, so die Polizei.

Fünf Insassen wurden verletzt, allerdings nicht schwer, so die Polizei. Unter den  Reisenden waren demnach auch einige Kinder. An den Bergungsarbeiten war die Feuerwehr beteiligt,die den Bus am Straßenrand mit zwei Spezialkränen wieder aufrichtete.

Der Bus mit ukrainischem Kennzeichen war in dem osteuropäischen Land losgefahren und hatte als Ziel Pescara in den Abruzzen. Hinter der Windschutzscheibe stand ein Schild mit der Aufschrift «Sonderfahrt» auf Ukrainisch.

Rund 35.000 ukrainische Kriegsflüchtlinge sind bisher nach Italien gekommen, die meisten über die nordöstliche Grenze zu Slowenien. Die Region Emilia-Romagna hat bisher etwa 7.000 Flüchtlinge aufgenommen.  

su mit dpa