Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Patriotische Briefmarke: Ukrainische Post veröffentlicht neues Motiv mit Traktor und Panzer

Access to the comments Kommentare
Von euronews
Ein ukrainischer Traktor, der einen russischen Panzer abschleppt: Die neue Kriegsmarke der ukrainischen Post.
Ein ukrainischer Traktor, der einen russischen Panzer abschleppt: Die neue Kriegsmarke der ukrainischen Post.   -   Copyright  AFP   -  

Patriotische Ukrainerinnen und Ukrainer kaufen Postkarten: Weil die ukrainische Post eine neue Kriegsbriefmarke herausgebracht hat, herrscht großer Andrang in einer Kiewer Filiale. Die neue Marke soll Russland einmal mehr zeigen, dass sich das Land nicht einschüchtern lässt. Sie zeigt einen ukrainischen Traktor, der einen russischen Panzer abschleppt, darüber steht geschrieben: "Guten Abend, wir sind aus der Ukraine", ein informeller Militärgruß, der auch in patriotischen Online-Posts viel benutzt wird. Über das Motiv haben 300.000 UkrainerInnen abgestimmt, so die Post.

Wir unterstützen unser Land als Patrioten.
Vitali
Briefmarkenkäufer

"Ich mag es, einen Traktor auf einer Briefmarke zu sehen", so die 55-jährige Briefmarkenkäuferin und Lehrerin Tamara. "Ich habe auch über das Design abgestimmt und mir gefällt der Slogan, 'guten Abend, wir sind aus der Ukraine' und was die Post macht."

"Ich sammle seit meiner Kindheit Briefmarken", so der 60-jährige Käufer Vitali. "Aber jetzt im Krieg unterstützen wir unser Land als Patrioten und ein Teil der Einnahmen geht an die Armee. So unterstützen wir den Kampf unseres Volkes gegen den russischen Aggressor."

Bereits zweite Propaganda-Marke

Die neue Marke ist bereits die zweite ihrer Art seit dem russischen Einmarsch im Februar: Im April wurde eine Marke veröffentlicht, die einen Soldaten zeigt, der einem russischen Kriegsschiff den Stinkefinger zeigt. Kurze Zeit später sank der russische Raketenkreuzer Moskwa vor Odessa. Das sei ukrainisches Karma witzelte das ukrainische Verteidigungsministerium daraufhin auf Twitter. Sieht so aus, als hätte auch die neue Marke das Potenzial, die Kriegsmoral der UkrainerInnen zu stärken.