Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Stars wieder in Venedig: Colin Farrell stellt "The Banshees" vor

Colin Farrell in Venedig
Colin Farrell in Venedig   -   Copyright  ITRAI   -  
Von Euronews

Die Stars der Leinwand sind dieses Jahr wieder in Venedig zu den 79. Filmfestspielen, allen voran Colin Farrell.

Farrell kam mit seinem Co-Star Brendan Gleeson per Boot. Ihr Film "The Banshees of Inisherin" ist im Wettbewerb um den Goldenen Löwen.

"The Banshees of Inisherin" spielt auf einer abgelegenen Insel vor der Westküste Irlands und folgt den lebenslangen Freunden Pádraic (Colin Farrell) und Colm (Brendan Gleeson), die in eine Sackgasse geraten, als Colm ihrer Freundschaft unerwartet ein Ende setzt.

Aber es war Harry Styles, der in der zweiten Festivalwoche für noch mehr Hysterie bei den Fans sorgte.

Zusammen mit seiner Freundin im wirklichen Leben, der Regisseurin Olivia Wilde, stellte Styles in Venedig den Film "Don't Worry Darling" vor, der außer Konkurrenz läuft.

Alice und Jack (Styles) leben in der idealisierten Gemeinde Victory, der experimentellen Firmenstadt, in der die Männer, die für das streng geheime Victory-Projekt arbeiten, und ihre Familien untergebracht sind.

Aber Alice kann nicht umhin, sich zu fragen, was genau sie in Victory tun und was wirklich in diesem Paradies vor sich geht?

Die Biennale in Venedig geht am Samstag, dem 10. September mit der Verleihung der Goldenen Löwen zu Ende.