Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

52.000 Kilometer: Pilotin Zara Rutherford bricht zwei Weltrekorde

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Die Pilotin Zara Rutherford nach ihrer Landung auf dem Flughafen Kortrijk, Belgien
Die Pilotin Zara Rutherford nach ihrer Landung auf dem Flughafen Kortrijk, Belgien   -   Copyright  Geert Vanden Wijngaert/AP Photo

Sie war hoch über der Wüste Saudi-Arabiens. Und sie überquerte die Beringstraße zwischen Alaska und Sibirien. Jetzt ist sie wieder zu Hause. Die belgisch-britische Pilotin Zara Rutherford hat nach fünf Monaten Weltumrundung wieder vertrauten Boden betreten.

Die 19-jährige Fliegerin landete an diesem Donnerstag in Belgien. Nach rund 52.000 Kilometern. Mit Zwischenstopps in Indien, Taiwan, Kolumbien und sogar Sibirien hat die junge Frau auf ihrem Weg zu einem neuen Weltrekord fast jeden Winkel der Erde berührt.

Ich möchte andere Mädchen ermutigen, in die Luftfahrt zu gehen.
Zara Rutherford
Weltrekordhalterin

Doch warum hat sie sich auf ein so langes Abenteuer eingelassen? "Ich habe nie viele andere Pilotinnen gesehen, das fand ich persönlich immer entmutigend, sagt Rutherford. Deshalb versuche sie jetzt einfach, das positiv zu verkaufen, damit andere Mädchen, die fliegen wollen oder sich für MINT (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen, Mathematik, Anm. d. Red.) interessieren würden, nicht die Einzigen seien. "Ich habe die Presse und die Aufmerksamkeit, die ich dadurch bekommen habe, genutzt, um andere Mädchen zu ermutigen, in die Luftfahrt zu gehen."

Geert Vanden Wijngaert/AP Photo
Zara Rutherford hält ihre beiden "Guinness-Weltrekord"-Urkunden in die HöheGeert Vanden Wijngaert/AP Photo

Zwei Weltrekorde auf einmal

Rutherford wollte die jüngste Frau werden, die die Welt alleine in einem Flugzeug umrundet. Guinness World Records teilte am Donnerstag mit, dass sie dieses Ziel offiziell erreicht hat - in einem Alter von 19 Jahren und 199 Tagen. Bislang hielt die US-Amerikanerin Shaesta Waiz den Weltrekord, die im Alter von 30 Jahren allein den Planeten umflog. Männlicher Rekordhalter ist ein 18-Jähriger.

Für Rutherford ist das auch ein Zeichen der Ungleichheit zwischen den Geschlechtern. Guinness World Records zufolge ist sie nun auch die jüngste Person, die die Welt alleine in einem Ultraleichtflugzeug umrundet hat.

Zara startete ihre Reise im August 2021. Von Belgien aus in einem der schnellsten Ultraleichtflugzeuge der Welt. Es ging es nach Nordamerika, in die Karibik, nach Südamerika, nach Asien und schließlich wieder zurück nach Europa.

"Ich bin froh, dass ich es geschafft habe"

Die Reise sei manchmal lang und schwierig gewesen, sagt sie. Doch jetzt, da sie wieder zurück ist, bereut die Rekordhalterin nichts mehr: "Es gab einige Stellen, die wirklich schwierig waren, und ich habe darüber nachgedacht, den Flug zu verschieben. Aber das hätte die Sache nicht einfacher gemacht, ich bin froh, dass ich es nicht getan habe, denn ich habe es geschafft. Darüber bin ich wirklich froh."

Rutherford wird sich nun eine wohlverdiente Ruhepause gönnen. Was sie nächste Woche tun werde? "Definitiv nichts", sagte die Pilotin. Es werde wohl etwas ungewohnt, nicht jeden Tag zu fliegen. Nach der Pause will sie Elektroingenieurwesen studieren - mit dem Ziel, Astronautin zu werden, wie sie vor ihrer Reise bereits gesagt hat.