Eilmeldung

Eilmeldung

Lernen als Vorbereitung aufs Wirtschaftsleben

Sie lesen gerade:

Lernen als Vorbereitung aufs Wirtschaftsleben

Schriftgrösse Aa Aa

Erfolgreich in einem Unternehmen zu arbeiten erfordert mehr als einen Hochschulabschluss. Im Zeitalter der Globalisierung sind soziale Kompetenzen, Kreativität und die Fähigkeit, spontan Entscheidungen treffen zu können, wichtiger denn je.

Die Stern Business School an der New Yorker Universität vermittelt diese Soft Skills durch künstlerische Darstellung. Durch Schauspiel oder Tanz sollen die Studenten entscheidende Fertigkeiten erlernen wie Kommunikation oder Improvisation.

Aus den Erfahrungen anderer zu lernen, ist eine der besten Methoden erfolgreicher Betriebsführung. Internationale Unternehmensberater geben daher ihre Kenntnisse an zukünftige Führungskräfte im westafrikanischen Ghana weiter.

Große Betriebe gibt es in Ghana kaum. Aus diesem Grunde sollen Kleinunternehmer gezielt gefördert werden, damit von ihrem Wachstum die gesamte Volkswirtschaft profitiert.

An der Kaiyo Akademie in Japan lernen die Schüler unternehmerisches Denken schon in jungen Jahren. Dies geschieht mit Hilfe von Mentoren, die Floor Master genannt werden.

Diese jungen Männer kommen von japanischen Großunternehmen und sind für die Schüler wie ältere Brüder. Ziel der Floor Master ist die Förderung von Kindern, die unabhängig denken, aber gleichzeitig gut mit anderen zusammenarbeiten können.