Eilmeldung

Eilmeldung

Social Media und EU-Wahlkampf

Sie lesen gerade:

Social Media und EU-Wahlkampf

Schriftgrösse Aa Aa

Welchen Einfluss haben Soziale Netzwerke auf den EU-Wahlkampf? Hilft ein Tweet, eine politische Botschaft verständlich zu machen? Oder banalisiert er die Politik? Sind Facebook und Co. ideale Werkzeuge für Populisten? Sollten auch große, etablierte Parteien ihre Online-Präsenz anpassen? Und führen viele Posts und Tweets zu einem hohen Wahlergebnis?

Um die Themen geht es diesmal bei The Network. Es diskutieren Radvilė Morkūnaitė-Mikulėnienė aus Litauen, konservative Politikerin im EU-Parlament mit großer Online-Präsenz, Nicolas Baygert, Journalist und Experte für Social Media und Kommunikation, er ist Dozent am IHECS in Brüssel und der Universität von Paris-Creteil sowie der Deutsche Andreas Müllerleile, ein politischer Blogger von kosmopolito.org.