Eilmeldung

Eilmeldung

Alt und allein an Weihnachten in Athen

Stadt Athen organisiert Weihnachtsessen in Turnhalle

Sie lesen gerade:

Alt und allein an Weihnachten in Athen

Schriftgrösse Aa Aa

Wie fast überall auf der Welt haben Suppenküchen auch in der griechischen Hauptstadt Athen zur Weihnachtszeit Hochkonjuktur. So viele Menschen sind arbeitslos, viele können ihre Heizkosten nicht mehr zahlen, ein Weihnachtsessen können sie sich schon erst recht nicht leisten. Die Stadt Athen hat für die Armen in dieser Turnhalle ein Weihnachtsessen organisiert. Die Senioren trifft es besonders hart. Die, die hier sind, hat niemand an Weihnachten eingeladen.

Meinung

Ich will wenigstens heute ein wenig Wärme und Frieden finden.

Yannis hat seine Arbeit verloren, dann ging die Frau, auch die Kinder gehen ihre eigenen Wege. Sein Glaube gibt ihm Stärke, er freut sich an Weihnachten hier zu sein, auch wegen der Gemeinschaft mit anderen in ähnlicher Situation. Er sagt:
“Die Lage hier in Griechenland ist schlimm. Die Menschen werden von so vielen Problemen geplagt. Heute ist der Tag, an dem der Heiland geboren ist, ich will wenigstens heute meine Probleme vergessen, und ein wenig Wärme und Frieden finden.”

Von ihrer Rente können die Senioren oft nicht mehr leben, eine Arbeit bekommen sie am wenigstens, besonders an Weihnachten fühlen sie sich alt und allein.