Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Rousseff tritt zweite Amtszeit als Präsidentin an

In Brasilien hat Dilma Rousseff ihre zweite Amtszeit als Präsidentin angetreten. Das neue und alte Staatsoberhaupt wurde in Anwesenheit von 14

Sie lesen gerade:

Brasilien: Rousseff tritt zweite Amtszeit als Präsidentin an

Schriftgrösse Aa Aa

In Brasilien hat Dilma Rousseff ihre zweite Amtszeit als Präsidentin angetreten. Das neue und alte Staatsoberhaupt wurde in Anwesenheit von 14 Staats- und Regierungschefs im Parlament in der Hauptstadt Brasília vereidigt.

Meinung

Ja, es wird Neuausrichtungen in der Wirtschaftspolitik geben, aber das bedeutet nicht, dass wir erkämpfte Rechte beschneiden oder unsere sozialen Errungenschaften verraten.

Rousseff kündigte in ihrer Antrittsrede Maßnahmen zur wirtschaftlichen Erholung des rezessionsgeplagten Landes an. Bei einer anschließenden Ansprache vor Tausenden Anhängern ihrer Arbeiterpartei am Präsidentenpalast beteuerte sie, diese würden nicht zulasten der Bevölkerung gehen: “Ich versichere hier vor euch, dass ich mich voll und ganz dafür einsetze, dass ein historischer Prozess des sozialen Wandels in Brasilien angestoßen wird. Ja, es wird Neuausrichtungen in der Wirtschaftspolitik geben, aber das bedeutet nicht, dass wir erkämpfte Rechte beschneiden oder unsere sozialen Errungenschaften verraten.”

Rousseff nominierte für ihr neues Kabinett einen Manager aus der Privatwirtschaft als Finanzminister. Dieser kündigte bereits Kürzungen bei Sozialausgaben an. Auf die Präsidentin wartet mit dem Korruptionsskandal im halbstaatlichen Ölkonzern Petrobas eine weitere Herausforderung: Die Affäre reicht bis in die Arbeiterpartei und beschädigte Rousseffs Glaubwürdigkeit.