Eilmeldung

Eilmeldung

Spektakulär und farbenfroh: Jahreswechsel mit Knalleffekt

Auf der ganzen Welt haben die Menschen das neue Jahr begrüßt. In New York gab es spektakuläres Feuerwerk und Konfettiregen. Auf dem Times Square

Sie lesen gerade:

Spektakulär und farbenfroh: Jahreswechsel mit Knalleffekt

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der ganzen Welt haben die Menschen das neue Jahr begrüßt. In New York gab es spektakuläres Feuerwerk und Konfettiregen. Auf dem Times Square feierte bei winterlichen Temperaturen auch Bürgermeister Bill de Blasio mit. Alkohol und das Zünden von Silvesterkrachern waren verboten.

In London begleitete Big Ben den Jahreswechsel mit Glockenschlägen. Auch an der Themse tobten sich die Pyrotechniker aus. Für einen unverstellten Blick auf das Feuerwerk musste bezahlt werden. 100.000 Besucher legten zehn Pfund pro Eintrittskarte auf den Tisch.

In Paris stand der Triumphbogen im Mittelpunkt des Spektakels aus Feuerwerk und Lichtshow. Auf dem Prachtboulevard Champs-Elysées feierten Menschen aus aller Welt. Ordnungskräfte sorgten dafür, dass das Böllerverbot eingehalten wurde.

Amsterdam hatte in das Stadtviertel Oosterdok geladen. Rund um die historischen Hafenbecken erhellten Silvesterraketen den Nachthimmel.

In der australischen Metropole Sydney wurden wie immer weder Kosten noch Mühen gescheut. Umgerechnet fünf Millionen Euro wurden per Feuerwerk in den Himmel über der Hafenstadt geschossen.

Hello, 01/01/2015 !


11:00 UTC – Auckland, New Zealand


13:00 UTC – Sydney, Australia


15:00 UTC – Tokyo, Japan


16:00 UTC – Hong Kong, China


21:00 UTC – Moscow, Russia


22:00 UTC – Athens, Greece


23:00 UTC – Paris, France


00:00 UTC – London, United Kingdom


02:00 UTC – Río de Janeiro, Brazil


05:00 UTC – New York, USA