Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei Tote bei neuen Schießereien in Kopenhagen

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen sind wenige Stunden nach dem Anschlag auf eine Veranstaltung mit einem Mohammed-Karikaturisten an einer

Sie lesen gerade:

Zwei Tote bei neuen Schießereien in Kopenhagen

Schriftgrösse Aa Aa

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen sind wenige Stunden nach dem Anschlag auf eine Veranstaltung mit einem Mohammed-Karikaturisten an einer Synagoge erneut Schüsse gefallen. Eine Person wurde in den Kopf getroffen und erlag später ihren Verletzungen, zudem wurden zwei Polizisten verletzt. Die Polizei geht von einem Einzeltäter aus.

Später erschoss die Polizei unweit des Tatorts einen Mann. Er habe das Feuer auf die Beamten eröffnet und sei danach von Schüssen getroffen worden, teilte die Polizei mit.

Bereits am Samstag war eine Veranstaltung mit dem schwedischen Zeichner Lars Vilks angegriffen worden, dabei war ein Mensch getötet worden, mehrere wurden verletzt, darunter drei Polizisten.

Ein Polizeisprechererklärte: “Wir wissen leider nicht, ob es eine Verbindung zwischen den beiden Schiessereien gibt. Es scheint sehr wahrscheinlich zu sein, aber bislang haben wir keine Anhaltspunkte dafür. Wir können ihnen momentan nichts weiter sagen.”

Ein Unbekannter hatte am Samstag mit einer automatischen Waffe auf ein Kulturcafé gefeuert, in dem Vilks und andere über Kunst, Gotteslästerung und freie Meinung diskutierten. Die Behörden gehen davon aus, dass der Angriff auf das Cafe Vilks galt. Die dänische Regierung sprach von einem Terrorakt.

Die Polizei löste eine Großfahndung aus, nach einem etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann arabischen Aussehens, der von mehreren Videokameras erfasst wurde.

Als der Täter das Feuer auf das Cafe eröffnete, brachte sich Vilks in einem Kühlraum in Sicherheit. Ein Augenzeuge berichtete, die Besucher der Veranstaltung seien panisch geworden, hätten sich versteckt oder versucht, aus dem Gebäude herauszukommen.

Vilks hatte vor acht Jahren in einer Zeitung eine Zeichnung veröffentlicht, die den Propheten Mohammed als Hund darstellte.