Eilmeldung

Eilmeldung

Tsipras: "Griechenland hat eine Schlacht, aber nicht den Krieg gewonnen"

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat die grundsätzliche Einigung im Schuldenstreit mit den Euro-Partnern als "bedeutenden Schritt" für Griechenland bezeichnet.

Sie lesen gerade:

Tsipras: "Griechenland hat eine Schlacht, aber nicht den Krieg gewonnen"

Schriftgrösse Aa Aa

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat die grundsätzliche Einigung im Schuldenstreit mit den Euro-Partnern als “bedeutenden Schritt” für Griechenland bezeichnet.

Es müsse aber noch vieles getan werden, damit das Land aus der Krise herauskomme, sagte Tsipras in einer Fernsehansprache: “Gestern haben wir eine Schlacht, aber nicht den Krieg gewonnen. Die Schwierigkeiten, nicht nur die der Verhandlungen mit unseren Partnern, die wahren Schwierigkeiten liegen noch vor uns.”

Griechenland und die Europartner hatten sich am Freitag auf eine Verlängerung des Hilfsprogramms um vier Monate geeinigt. Athen verpflichtete sich, die Spar- und Reformauflagen bis zum 30. Juni zu erfüllen.

Finanzminister Yanis Varoufakis verbuchte das als Erfolg. Endgültig besiegelt ist die Verlängerung aber noch nicht: Athen muss bis Montag eine Liste mit Details zu den Reformzielen vorlegen.