Eilmeldung

Eilmeldung

Zuhältereiprozess gegen Strauss-Kahn: Urteil für Juni angekündigt

Das Urteil gegen den ehemaligen IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn soll am 12. Juni veröffentlicht werden. Das kündigte der Strafgerichtshof im

Sie lesen gerade:

Zuhältereiprozess gegen Strauss-Kahn: Urteil für Juni angekündigt

Schriftgrösse Aa Aa

Das Urteil gegen den ehemaligen IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn soll am 12. Juni veröffentlicht werden. Das kündigte der Strafgerichtshof im nordfranzösischen Lille an, wo sich Strauss-Kahn in den vergangenen drei Wochen wegen schwerer Zuhälterei verantworten musste.

Mit ihm standen 13 weitere Angeklagte vor Gericht. Sie sollen Sexpartys organisiert haben, an denen auch Prostituierte teilgenommen haben und die unter anderem im Liller Hotel “Carlton” stattfanden. Strauss-Kahn bestreitet gewusst zu haben, dass es sich bei seinen Sexpartnerinnen um Prostituierte handelte. Er sei davon ausgegangen, dass sie die Freundinnen oder Ehefrauen der männlichen Teilnehmer gewesen seien. Bei Verurteilung drohen Strauss-Kahn zehn Jahre Haft und eine Geldstrafe.

Staatsanwaltschaft und Verteidigung forderten Freispruch. Eine der Prostituierten hatte vor Gericht angegeben, sie habe mit Strauss-Kahn über ihre Bezahlung gesprochen. Aus Sicht der Anklage ist nicht zu beweisen, dass er von Prostituierten bei den Sexpartys wusste. Die Staatsanwaltschaft wollte das Verfahren gegen Strauss-Kahn bereits einstellen, Ermittlungsrichter brachten ihn dennoch vor Gericht.