Eilmeldung

Eilmeldung

Spott und Reue nach Fotoshooting: Varoufakis doch kein Star?

Sie lesen gerade:

Spott und Reue nach Fotoshooting: Varoufakis doch kein Star?

Schriftgrösse Aa Aa

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis (53) fährt Motorrad, trägt keine Krawatte aber schicke Klamotten, und er ist der Star in der letzten Ausgabe des französischen Magazins PARIS MATCH. “Der Star-Minister empfängt uns zu Hause”, lautet eine Überschrift.

An diesem Sonntag bereut Yanis Varoufakis im griechischen Fernsehen, dass er sich für das Magazin zusammen mit seiner Frau Danae Stratou auf der Terasse seiner Wohnung in einem schicken Stadtteil von Athen beim Essen hat ablichten lassen. In der Bilderserie sind auch ein Kinderfoto und der Minister am Klavier zu sehen.


In einer Überschrift wird der Minister mit den Worten “Ich verachte das Star-System” zitiert. Ob es ihm gelingt, per PARIS MATCH eine politische Message zu verbreiten?

Auf Twitter haben die Fotos und Varoufakis Satzt jedenfalls eine Welle des Spotts ausgelöst – und nicht nur in Griechenland. Per Photoshop rückten ihn Nutzer beispielsweise in Richtung Wolfgang Schäuble.




Zuvor war der “Star des Casual”, wie einige Yanis Varoufakis getauft haben, auch auf der Titelseite der griechischen Ausgabe von ESQUIRE zu sehen.


In einem Interview mit DER ZEIT sagt ein griechischer Wirtschaftsexperte, Yanis Varoufakis habe sich in den vergangenen Wochen viele Feinde gemacht – sowohl in der Eurogruppe als auch in der eigenen Partei.