Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Letzter Einspruch abgelehnt: Australiern droht Vollstreckung der Todesstrafe

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Letzter Einspruch abgelehnt: Australiern droht Vollstreckung der Todesstrafe

<p>Ein Gericht in der indonesischen Hauptstadt Jakarta hat den Einspruch zweier zum Tode verurteilter Australier zurückgewiesen. Sie waren gegen die <a href="http://de.euronews.com/2015/02/24/indonesien-australische-drogendealer-sollen-erschossen-werden/">Verweigerung eines Gnadengesuchs</a> durch den indonesischen Präsidenten Joko Widodo vorgegangen.</p> <p><a href="https://www.facebook.com/FriendsOfAndrewChan">Andrew Chan</a> und <a href="https://www.facebook.com/FriendsOfMyuranSukumaran">Myuran Sukumaran</a> waren 2006 in Indonesien wegen Heroinschmuggels zum Tode verurteilt worden. </p> <p>Sie sind gemeinsam mit mehreren weiteren verurteilten Ausländern auf der <a href="http://www.smh.com.au/world/indonesias-alcatraz-and-tropical-wildlife-ark-the-island-where-bali-nine-smugglers-face-execution-20150213-13diht.html">Gefängnisinsel Nusakambangan inhaftiert</a>, wo sie durch ein Erschießungskommando hingerichtet werden sollen.</p> <p>Laut eines Gerichtssprechers haben die Australier mit der Zurückweisung des Einspruchs alle Rechtsmittel ausgeschöpft.</p> <p>Der Anwalt der verurteilten Drogenschmuggler kündigte an, vor das indonesische Verfassungsgericht zu ziehen.</p> <p>Die australische Regierung hatte in den vergangenen Monaten mehrfach vergeblich versucht, die Hinrichtungen zu verhindern.</p>