Eilmeldung

Eilmeldung

Cartoon Movie: Animationsfilme für Erwachsene liegen im Trend

Sie lesen gerade:

Cartoon Movie: Animationsfilme für Erwachsene liegen im Trend

Schriftgrösse Aa Aa

Welcher europäische Animationsfilm wird in die Kinos kommen? Auf dem Finanzierungsmarkt Cartoon Movie in Lyon werden jedes Jahr Anfang März neue

Welcher europäische Animationsfilm wird in die Kinos kommen? Auf dem Finanzierungsmarkt Cartoon Movie in Lyon werden jedes Jahr Anfang März neue europäische Projekte vorgestellt. Hersteller, Händler, Investoren – insgesamt mehr als 750 Fachleute aus 34 Ländern nutzten die Gelegenheit, bei der 17. Ausgabe 60 neue Animationsfilmprojekte zu entdecken.

Meinung

Das wichtigste Neue wäre, dass sehr viele Produzenten aus dem Dokumentar/Filmbereich jetzt auch endlich einen Animationsfilm machen.

“Das wichtigste Neue wäre, dass sehr viele Produzenten aus dem Dokumentar/Filmbereich jetzt auch endlich einen Animationsfilm machen. Und das heißt als Folge, dass es neue, frische Themen gibt und das wir auch mehr Erwachsene-Filme haben”, so Annick Maes, Direktorin der Cartoon Movie .

Sicherlich für Erwachsene ist das Filmprojekt der in Paris ansässigen Firma “Les Armateurs”, die bereits in der Vergangenheit erfolgreiche Animationsfilme produziert haben. “Die Schwalben von Kabul”, die Verfilmung eines Romans von Yasmina Khadra spielt in der Zeit nach der Machtübernahme der Taliban.

“Es gibt diese Bleischicht der Taliban, aber darüber hinaus gibt es Menschen. Der rote Faden des Films sind auch zwei Liebesgeschichten”, so der Producer Yvan Rouveure.

In dem Animationsfilm mit dokumentarischem Ansatz “Mister Wu” erzählt der französische Fotograf Joseph Breitman eine autobiografische Geschichte über seine Bekanntschaft mit einem Chinesen in Paris. Für Fotoreportagen reist er mit ihm in den 1980er-Jahren nach China. Plötzlich verschwindet Herr Wu – und die beiden haben sich nie mehr getroffen.

“Es geht um die psychologische Beziehung zwischen zwei Männern, zwischen zwei völlig fremden Kulturen, die ich in diesem Film erzähle. Es ist eine Mischung, denn es gibt normale Filmszenen mit echten Schauspielern, Animation als auch meine eigenen Fotos”, so Breitman.

Cafard, eine fast fertige belgisch-französisch-niederländische Koproduktion handelt vom Ersten Weltkrieg. Regie führt der Belgier Jan Bultheel. Erzählt wird die Geschichte eines flämischen Ringers, dessen Tochter Mimi von deutschen Soldaten vergewaltigt wurde. Der Vater schwört Rache und zieht in den Krieg gegen die Deutschen.

“Es ist wichtig, dass diese Art von Filmen auch in Animationstechnik gemacht werden, als Animationsfilme für Erwachsene. Ich glaube, sie haben wirklich Potenzial”, so Jan Bultheel.

Die Vorschau auf den Animationsfilm “Ma vie de courgette” kam gut an in Lyon. Der Film erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen im Waisenhaus. Die französisch-schweizerische Koproduktion ist fast fertig. Das Budget von rund sechs Millionen Euros wurde auf früheren Veranstaltungen von Cartoon Movie gesammelt.

“Für den Film ‘Ma vie de courgette’ suchen wir internationale Verleiher auf der ganzen Welt, die diesen Film zeigen wollen. Das war unsere Herausforderung auf dem diesjährigen Cartoon Movie-Treffen”, so Armelle Glorennec.

Das irische Volksmärchen “Song of the Sea” gehörte zu den fertiggestellten Produktionen, die in Lyon gezeigt wurden. Der Film lief bereits in den USA, Frankreich und Dänemark. Der Streifen mit handgemalten Animationen war auch für den diesjährigen Oscar nominiert. Es ist bereits die zweite Oscar-Nominierung für Regisseur Tomm Moore “2009 haben wir diesen Film angeboten. Wir zeigten damals den kompletten Film ‘The Secret of Kells’ und stellten ‘Song of the Sea’ auf der Cartoon Movie vor. Dann haben wir ihn als ‘work in progress’ gezeigt und jetzt sind wir mit dem fertigen Film da.”

Euronews-Reporter Wolfgang Spindler: “Das Feedback in den USA war ziemlich positiv, auch von professioneller Seite.”

Producer Paul Young: “Ja, das stimmt, wir hätten es uns nicht besser wünschen können. Die Kritiken waren fantastisch, seit der Film beim Toronto Filmfestival gestartet ist. Auch in der Los Angeles Times gab es zwei große Artikel, beim Oscar-Wochenende – also wirklich gute Reaktionen.”

Seit 1990 wurden über 229 Filme beim Cartoon Movie angeboten mit einem Gesamtbudget von 1,6 Milliarden Euro.

Das Cartoon Movie ist ein Muss für jeden, der seinen Animationsfilm ins Kino bringen will. Die meisten Animationsfilme, die hier vorgestellt wurden, haben ihren Weg ins Kino geschafft. Viele haben internationale Preise gewonnen und manche haben es sogar bis zur Oscar-Nominierung geschafft.