Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel erhöht die Hilfen für Nepal

Die EU-Kommission erhöht die finanzielle Unterstützung für das von einem schweren Erdbeben getroffene Nepal auf 22,6 Millionen Euro. Der zuständige

Sie lesen gerade:

Brüssel erhöht die Hilfen für Nepal

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission erhöht die finanzielle Unterstützung für das von einem schweren Erdbeben getroffene Nepal auf 22,6 Millionen Euro.
Der zuständige Kommissar Christos Stylianides kündigte nach einem Besuch in der Krisenregion an, die Soforthilfe für Nahrungsmittel, Notunterkünfte und Arzneimittel von drei auf sechs Millionen Euro zu verdoppeln.

Weitere 16,6 Millionen Euro an Aufbauhilfe, die Brüssel bereits früher bewilligt hatte, sollen der nepalesischen Regierung bis Ende der Woche zur Verfügung stehen. “Wir müssen uns beeilen, denn in etwa drei bis vier Wochen setzt der Monsunregen ein”, so Stylianides. “Ist die Hilfe bis dahin nicht vor Ort, erhöhen die klimatischen Bedingungen die Schwierigkeiten auf ein Maximum.”

Einschließlich der Gelder einzelner Mitgliedstaaten hat die Europäische Union bereits rund 40 Millionen Euro mobilisiert.