Eilmeldung

Eilmeldung

Chef der britischen Liberaldemokraten tritt nach Wahlschlappe zurück

Seine Partei gehört zu den großen Verlierern der britischen Unterhaus-Wahl, jetzt zog Nick Clegg die Konsequenzen: Der Chef der Liberaldemokraten

Sie lesen gerade:

Chef der britischen Liberaldemokraten tritt nach Wahlschlappe zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Seine Partei gehört zu den großen Verlierern der britischen Unterhaus-Wahl, jetzt zog Nick Clegg die Konsequenzen: Der Chef der Liberaldemokraten reichte nach der Wahlschlappe in Großbritannien seinen Rücktritt ein. Seine Partei stürzte von 57 Sitzen im Jahr 2010 auf jetzt nur noch acht Sitze ab.

Auf einer Pressekonferenz in London erklärte Clegg: “Ich habe erwartet, dass diese Wahl ziemlich schwierig für die Liberaldemokraten werden würde – angesichts der großen Verantwortung, die wir in der Regierung zu tragen hatten. Aber die Ergebnisse sind ganz klar wesentlich schlimmer und vernichtender, als ich es jemals befürchtet hatte. Aus diesem Grund muss ich die Verantwortung dafür übernehmen und trete als Vorsitzender der Liberaldemokraten zurück.”

Der bisherige britische Vize-Premierminister
war seit 2007 Parteichef der Liberaldemokraten und galt als einer der europafreundlichsten Politiker des Landes.
Clegg führt seine Arbeit nun als Abgeordneter weiter.