Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei: Bislang keine Koalition in Sicht

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Türkei: Bislang keine Koalition in Sicht

<p>Laut der kurdischen <span class="caps">HDP</span> ist die Führung der militanten Kurdenbewegung <span class="caps">PKK</span> bereit, die Waffen niederzulegen. </p> <p>Die <a href="http://de.euronews.com/2015/06/08/tuerkei-hdp-fuer-alle-unterdrueckten-angetreten/"><span class="caps">HDP</span> zieht nach der Wahl mit knapp über 13 Prozent erstmals ins Parlament ein.</a> Eine Dreierkoalition aus den bisherigen Oppositionsparteien <span class="caps">CHP</span>, <span class="caps">MHP</span> und der <span class="caps">HDP</span> gilt wegen teils gegensätzlicher Positionen auch zum Friedensprozess mit den Kurden als schwierig. </p> <p>Die besten Chancen, eine Regierung zu bilden, hat weiterhin die <span class="caps">AKP</span>.</p> <p>“Die <span class="caps">HDP</span> wächst in die Rolle einer Linkspartei hinein, wo es in der Türkei bisher eine Lücke gab, und sie wird ihren Kurs halten. Für die <span class="caps">AKP</span> wären die Republikaner (<span class="caps">CHP</span>) nach praktischen Gesichtspunkten wahrscheinlich der beste Koalitionspartner. Die Nationalisten (<span class="caps">MHP</span>) wären aber ideologisch passender. Es ist noch zu früh zu sagen, welche von beiden Priorität haben wird”, so der politische Analyst Ilter Turan.</p> <p>Die Suche nach einem Koalitionspartner ist ungewohnt für die erfolgsverwöhnte <span class="caps">AKP</span>. Der amtierende Regierungschef Ahmet Davutoglu sagte am Donnerstag auf einer Parteiveranstaltung, die Geschichte zeige, dass Koalitionen in der Türkei nicht gut funktionierten.</p> <p>In der gegenwärtigen Situation sei die <span class="caps">AKP</span> aber für alle Optionen offen.</p>