Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Achtzehn türkische Bauarbeiter in Bagdad entführt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Achtzehn türkische Bauarbeiter in Bagdad entführt

<p>Von einer Baustelle in Bagdad sind achtzehn türkische Arbeiter entführt worden.</p> <p>Die Täter hatten sich in irakische Armeeuniformen gekleidet; sie drangen nachts in die Unterkunft der Bauarbeiter ein.</p> <p>Die <a href="https://www.nurol.com.tr/bizden-haberler/nurol-insaat-a-s-irak-sadr-sehir-stadi-ihalesini-aldi.html">Baufirma, die zum Nurol-Konzern gehört, errichtet in Bagdad ein Stadion</a>.</p> <p>Zu der Tat hat sich bisher niemand bekannt; Nurol zufolge gibt es auch keine Lösegeldforderung.</p> <p>Die türkische Regierung sieht die Entführung als Vergeltung für ihre Politik gegenüber den islamistischen Aufständischen in Syrien und Irak.</p> <p>Nach ihren Angaben wurden die türkischen Arbeiter gezielt entführt; Arbeiter aus anderen Ländern seien bei dem Überfall verschont worden.</p> <p>Seit kurzem <a href="http://www.mfa.gov.tr/no_-239_-29-august-2015_-press-statement-on-joint-air-operations-against-deash-targets.en.mfa">beteiligt sich die Türkei an den Luftangriffen westlicher und arabischer Länder</a> auf die Aufständischen; auch Flugplätze stellt sie dafür zur Verfügung.</p> <p>Letztes Jahr wurden im irakischen Mossul schon einmal fast fünfzig Türken entführt.</p> <p>Sie kamen nach gut drei Monaten aber wieder frei.</p>