Eilmeldung

Eilmeldung

Die wirtschaftliche Dimension der Flüchtlingswelle

In unserer Sendung beschäftigen wir uns mit der Flüchtlingsthematik. Nach Angaben der Vereinten Nationen haben im Laufe des Jahres mehr als 300.000

Sie lesen gerade:

Die wirtschaftliche Dimension der Flüchtlingswelle

Schriftgrösse Aa Aa

In unserer Sendung beschäftigen wir uns mit der Flüchtlingsthematik.

Nach Angaben der Vereinten Nationen haben im Laufe des Jahres mehr als 300.000 Menschen Europa über das Mittelmeer erreicht. Sie kommen aus dem Nahen Osten, Afrika und Asien, sie fliehen vor Armut und Krieg.

Meistens kommen sie in Griechenland und Italien an, doch dort bleiben die Flüchtlinge in der Regel nicht. Und das bedeutet ein großes Problem für die Transitländer. Welche Auswirkungen hat das beispielsweise auf Ungarn?

Die derzeitige Flüchtlingswelle könnte Prinzipien der Europäischen Union gefährden. Die britische Innenministerin Theresa May macht Stimmung gegen “Wohlfahrtstouristen”. Ihrer Definition nach sind das EU-Bürger, vor allem aus östlichen Ländern, die vom Sozialsystem, unter anderem vom Arbeitslosengeld, profitieren.

Das und mehr sehen Sie in unserer Sendung mit Giacomo Segantini.