Angriff auf Militärkonvoi in der Türkei

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Angriff auf Militärkonvoi in der Türkei

<p>Mehr als ein Dutzend türkische Soldaten sind offenbar bei einem Angriff der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei <span class="caps">PKK</span> im Südosten der Türkei getötet worden. Nach Angaben der <span class="caps">PKK</span> griff sie einen Konvoi im Landkreis Yüksekova der türkischen Provinz Hakkari angegriffen. Dies ist der blutigste Angriff seit dem Ende der Waffenruhe im Juli. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bestätigte, es habe einen Angriff auf türkische Soldaten gegeben. Aber zur Zahl der Toten und Verletzten konnten keine genauen Angaben gemacht werden. Nach Angaben der türkischen Behörden sind seit Ende Juli mindestens 70 Soldaten und Sicherheitskräfte und Hunderte <span class="caps">PKK</span>-Kämpfer ums Leben gekommen. Ankara und die <span class="caps">PKK</span> beschuldigen sich gegenseitig, an dem Scheitern der Waffenruhe schuld zu sein. Erdogan sagte, der Kampf gegen die <span class="caps">PKK</span> werde mit Entschlossenheit fortgesetzt. Er werde dem <span class="caps">PKK</span>-Terror mit einer neuen Strategie begegnen.</p>