Eilmeldung

Eilmeldung

Wer trägt die Kosten bei Behandlungen im EU-Ausland?

“Ich benötige eine Operation. In meinem Land kann ich jedoch erst in mehreren Monaten operiert werden. Kann ich die Operation in einem anderer

Sie lesen gerade:

Wer trägt die Kosten bei Behandlungen im EU-Ausland?

Schriftgrösse Aa Aa

“Ich benötige eine Operation. In meinem Land kann ich jedoch erst in mehreren Monaten operiert werden. Kann ich die Operation in einem anderer EU-Mitgliedsland durchführen lassen und wird meine Krankenkasse für die Kosten aufkommen?” Das möchte John aus Großbritannien wissen.

Meinung

Sie haben das Recht auf medizinische Behandlung in einem anderen EU-Land

Nina Koudelkova vom Europe Direct Informationszentrum erklärt:

“Sie haben das Recht auf medizinische Behandlung in einem anderen EU-Land unter den gleichen Bedingungen wie die Einwohner dieses Landes. Manche Länder werden allerdings den Zugang zu bestimmten Behandlungen einschränken, weil die Nachfrage größer als das Angebot ist.
Um in einem anderen EU-Staat ein Krankenhaus zu finden, das die Behandlung anbietet, können Sie: – Ihre Versicherung fragen – das Nationale Infromationszentrum des Landes, wo sie sich behandeln lassen möchten, kontaktieren – oder direkt einen Anbieter finden.
Es gibt zwei Wege, um für die Kosten aufzukommen: – Ihre Versicherung kann direkt die Kosten übernehmen. Dieses System funktioniert nur mit öffentlichen Krankenkassen. Sie müssen ihre Versicherung, um Erlaubnis fragen, bevor Sie zur Behandlung ausreisen. Wenn Sie die Erlaubnis bekommen, dann müssen Sie das sogenannte S2 Formular ausfüllen.
Die Rückerstattung der Kosten wird meistens direkt zwischen den betroffenen Institutionen vereinbart, so dass Sie nichts direkt zahlen müssen.
Sie können auch selbst die Behandlung zahlen und dann später eine Rückerstattung beantragen. Dies gilt für private und für öffentlichen Krankenkassen. Sie bekommen maximal so viel Geld zurückerstattet, wie die Behandlung in ihrem Land gekostet hätte und nur, wenn sie darauf ein Anrecht hatten. Ein Erlaubnisantrag ist u.U. trotzdem nötig.
Ihre Versicherung hat nicht das Recht Ihren Antrag auf Erlaubnis abzulehnen, wenn diese bestimmte Behandlung nicht in ihrem Land angeboten, aber von ihrer Versicherung abgedeckt wird oder wenn Sie in Ihrem Land auf die Behandlung, die sie benötigen, warten müssen.”

Die Kontaktstellen an die Sie sich wenden können, finden Sie hier

Weitere Informationen finden Sie ebenfalls hier oder Sie können folgende Telefonnummer anrufen: 00 800 6 7 8 9 10 11.

Wenn Sie auch eine Frage stellen möchten, dann klicken Sie auf den unten stehenden Button.