Eilmeldung

Eilmeldung

Für sieben weitere Autohersteller - Takata-Airbags bleiben explosiv

US-Aufsichtsbehörden haben sieben Autohersteller vorgewarnt, die Rückruf-Aktion von Airbags der japanischen Firma Takata könnte weitere Kreise

Sie lesen gerade:

Für sieben weitere Autohersteller - Takata-Airbags bleiben explosiv

Schriftgrösse Aa Aa

US-Aufsichtsbehörden haben sieben Autohersteller vorgewarnt, die Rückruf-Aktion von Airbags der japanischen Firma Takata könnte weitere Kreise ziehen.

Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) hat bei Mercedes-Benz, Jaguar-Land Rover, Tesla, Suzuki, Volvo Trucks, Spartan Motors.und Volkswagen schriftlich angefragt, in welchen Modelle Takata-Teile verwendet werden.

Bisher sind in den USA mehr als 23,4 Millionen Takata-Airbag-Gasgeneratoren zurückgerufen worden.

Die Airbags können sich explosionsartig aufblasen und dabei Metall-Splitter im Auto verschießen. Sie werden mit acht Todesfällen und mehr als 100 Verletzungen weltweit in Verbindung gebracht.

su mit Reuters