Eilmeldung

Eilmeldung

Papst bittet um Vergebung für Skandale in der katholischen Kirche

Der Papst hat öffentlich um Vergebung für Skandale in der katholischen Kirche in den letzten Jahren gebeten. Das Kirchenoberhaupt tat das bei seiner

Sie lesen gerade:

Papst bittet um Vergebung für Skandale in der katholischen Kirche

Schriftgrösse Aa Aa

Der Papst hat öffentlich um Vergebung für Skandale in der katholischen Kirche in den letzten Jahren gebeten.

Das Kirchenoberhaupt tat das bei seiner Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom konkrete Fälle nannte der Papst nicht.

Jesus sei Realist, sagte der Papst; er sage, das Skandale unvermeidlich seien – wehe aber dem, der solche Skandale verursache.

Die Generalaudienz des Papstes vom 14. Oktober 2015

Der Papst ging in der Generalaudienz stark auf die Familie ein.

Wenn Kindern “nicht mit Liebe begegnet werde, sondern mit dem Gegenteil”:http://de.radiovaticana.va/news/2015/10/14/papst_bitte_um_vergebung_für_skandale_im_vatikan/1179128, sagte er, dann würden sie “durch einen unerträglichen Skandal verletzt”.

Das sei umso schlimmer, als diese Kinder nicht begreifen könnten, was da geschehe.