Eilmeldung

Eilmeldung

Paris: Tausende Polizisten für bessere Arbeitsbedingungen auf der Straße

In Paris haben Tausende Polizisten vor dem Büro von Justizministerin Christiane Taubira protestiert. Sie beanstanden unter anderem, dass der Polizei

Sie lesen gerade:

Paris: Tausende Polizisten für bessere Arbeitsbedingungen auf der Straße

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris haben Tausende Polizisten vor dem Büro von Justizministerin Christiane Taubira protestiert. Sie beanstanden unter anderem, dass der Polizei nicht ausreichend Mittel zur Verfügung stehen und das Strafverfolgungsgesetz unzulänglich sei.
Befeuert wurde ihre Wut von einem Vorfall in der vergangenen Woche, bei dem ein Flüchtiger auf einen Polizisten schoss und diesen schwer verletzte.

Jean-Claude Delage, Generalsekretär der französischen Polizeigewerkschaft Alliance Police nationale, erklärte, die Polizisten fühlen sich heute vom Staat im Stich gelassen, obwohl sie bis vor kurzem noch Helden waren. Seit Januar sei wenig passiert, man erwarte Taten. Es seien Veränderungen innerhalb der Strafverfolgungspolitik nötig.

Innenminister Bernard Cazeneuve versicherte, das Budget und das Personal aufzustocken. In den kommenden drei Jahren sollen 1400 Stellen geschaffen werden, davon 1100 zur Terrorismusbekämpfung. Weitere 900 Posten sind zur Bekämpfung illegaler Einwanderung vorgesehen.

Laut Polizeigewerkschaft SGP fehlen derzeit allerdings 8000 Polizisten im Inland. Mit den derzeit 100000 Polizisten im Einsatz könne die Sicherheit der Polizei und Bürger nicht garantiert werden.