Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Maggie Smith ist die Lady mit dem Van


cinema

Maggie Smith ist die Lady mit dem Van

The Lady in the Van erzählt eine rührende und wahre Geschichte. Die des britischen Autors Alan Bennett, der sich mit einer obdachlosen Frau namens Mary Shepherd anfreundete, die mit ihrem Kleinbus in seiner Auffahrt gestrandet war.
Der Zwischenstopp dehnte sich auf 15 Jahre aus.

Der Film hatte auf dem jüngsten London Film Festival Premiere. Regisseur Nicholas Hytner war voller Lob für seine Hauptdarstellerin, Maggie Smith. “Ich kenne niemanden, der mit einem kurzen Schweigen, einem einzigen Satz oder hervorragenden Texten, wie dem von Allan Bennett, mehr ausdrückt, als sie. Das ist höchste Schauspielkunst. Sie ist zurecht eine Legende, weil sie aus ganz wenig viel macht. Sie ist eine wunderbare Schauspielerin.”

Die 80jährige Ocsar-Preisträgerin Maggie Smith, unter anderem bekannt aus “Downtown Abbey”, war bereits auf der Bühne in die Rolle der obdachlosen Lady geschlüpft.

Film und Theaterstück stammen aus der Feder des Autors Alan Bennett “Als Maggie die Rolle im Theater spielte, sagte sie, es sei eine der schmerzhaftesten, die sie je übernommen hatte. Sprichwörtlich, weil sie sich im Bus blaue Flecke holte. Im Film ist das nicht anders. Es ist eine ziemlich schwierige Rolle.”

Alex Jennings, der in “Die Queen” Prinz Charles verkörperte, schlüpft in die Rolle des Dramaturgen und Drehbuchautors Alan Bennett, der sich mit der Lady und ihrem Van auf eine ungewöhnliche Bekanntschaft einlässt.

Alex Jennings: “Alan Bennett ist sehr beleibt, das ist eine große Verantwortung. Ein bisschen verrückt, denn er war die ganze Zeit mit dabei, beim Dreh, und als ich im Theaterstück am National Theatre spielte. Für ihn ist das wahrscheinlich auch etwas merkwürdig.”

Der Film kommt Mitte November in die britischen, im Januar in die US-Kinos. Ein deutschsprachiges Premierendatum ist nicht bekannt.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Neuer "Star Wars"-Trailer heizt Spekulationen und Vorverkauf an

cinema

Neuer "Star Wars"-Trailer heizt Spekulationen und Vorverkauf an