Eilmeldung

Eilmeldung

China bestellt 130 Airbusse

Am Rande des Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in China hat der europäische Luftfahrtkonzern Airbus in Peking einen Vertrag über

Sie lesen gerade:

China bestellt 130 Airbusse

Schriftgrösse Aa Aa

Am Rande des Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in China hat der europäische Luftfahrtkonzern Airbus in Peking einen Vertrag über die Lieferung von 100 Maschinen vom Typ A320 und 30 Flugzeugen des Typs A330 unterzeichnet, Listenpreis 15,5 Milliarden Euro.

Meinung

Es ist einer der größten Aufträge, die China bisher abgeschlossen hat

“Es ist einer der größten Aufträge, die China bisher abgeschlossen hat”, so ein Firmenvertreter laut Medienberichten (“Deutsche Presse-Agentur”). Die Flieger sollen bis 2018 geliefert werden. Das Land dürfte sich Prognosen zufolge in den kommenden 20 Jahren zum größten Luftfahrtmarkt der Welt entwickeln. Immer mehr Chinesen können sich mittlerweile Flugreisen leisten, und große Gesellschaften wie Air China und China Southern Airlines reagieren darauf mit großzügigem Flottenausbau. Airbus-Konkurrent Boeing erwartet im Land in den nächsten 20 Jahren einen Bedarf von 6.330 neuen Flugzeugen im Wert von etwa 866 Milliarden Euro.

Der Volkswagen-Konzern vereinbarte zudem eine enge Kooperation mit der chinesischen Bank ICBC. Die Deutschen Börse AG wird mit der Shanghai Stock Exchange sowie der China Financial Futures Exchange (CEFTS) ein Joint Venture gründen. Die Voith AG hat eine Absichtserklärung mit der Firma China Three Gorges Corporation über die Lieferung von Turbinen für ein Wasserkraftwerk unterzeichnet.

Insgesamt wurden Wirtschaftsabkommen für fast 20 Milliarden Euro abgeschlossen. Mit Merkel ist eine hochrangige Delegation deutscher Wirtschaftsvertreter nach China gereist.

su mit Reuters, dpa