Eilmeldung

Eilmeldung

Israel: Gedenkfeier für Jitzchak Rabin

Zehntausende Menschen haben in Tel Aviv des vor 20 Jahren ermordeten israelischen Ministerpräsidenten Izchak Rabin gedacht. Auf genau diesem Platz

Sie lesen gerade:

Israel: Gedenkfeier für Jitzchak Rabin

Schriftgrösse Aa Aa

Zehntausende Menschen haben in Tel Aviv des vor 20 Jahren ermordeten israelischen Ministerpräsidenten Izchak Rabin gedacht. Auf genau diesem Platz hatte der jüdische Fanatiker Jigal Amir den damaligen Regierungschef am 4. November 1995 nach einer riesigen Friedenskundgebung erschossen, weil er nicht mit dessen Friedenspolitik einverstanden war. Der frühere US-Präsident Bill Clinton trat bei der Gedenkveranstaltung auf und forderte Israelis und Palästineser dazu auf, den Friedensprozess im Sinne Rabins wieder aufzunehmen. Von einer kugelsicheren Scheibe geschützt sprach er zu den Versammelten: “Wenn Sie diesen Ort, die wunderbare Musik, seine erstaunliche Lebensgeschichte hinter sich lassen, müssen Sie alle 0jetzt entscheiden, wie Sie sein Vermächtnis vollenden wollen. Denn das letzte Kapitel muss vom Volk geschrieben werden, für das er sein Leben gelassen hat.”
Clinton hatte als 1993 das vorläufige Friedensabkommen zwischen Israelis und Palästinensern vermittelt. Rabin, sein damaliger Außenminister Schimon Peres und der damalige Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde, Jassir Arafat, bekamen dafür 1994 den Friedensnobelpreis.