Eilmeldung

Eilmeldung

"First Comes the Night" -Chris Isaak meldet sich zurück

Sie lesen gerade:

"First Comes the Night" -Chris Isaak meldet sich zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Der amerikanische Rockmusiker Chris Isaak meldet sich nach Jahren mit einem neuen Album zurück. In “First Comes the Night” geht es um Liebe und

Der amerikanische Rockmusiker Chris Isaak meldet sich nach Jahren mit einem neuen Album zurück. In “First Comes the Night” geht es um Liebe und Einsamkeit.

Meinung

" Ich liebe es, sehr unterschiedliche Alterstufen bei meiner Show zu sehen. Wenn ich ins Publikum sehe und da sind Leute in den 80zigern - dann singe ich für die, weil ich richtig glücklich und stolz bin, das sie meine Musik mögen."

Die CD wurde in Nashville eingespielt und aufgenommen.
Mit Songs wie “Please don t Call” und “Down in Flames” bleibt Isaak seinem klassischen Stil treu.
All die vielen Jahre seiner Karriere hat er stets Songs und Aufnahmen geliefert die für ihn typisch waren.Auch, wenn sie manchmal verschiedene Stile und Stücke anderer Interpreten mit verarbeiteten.Der jugendlich frohe, fast 60zig jährige Isaak
ist sichtlich froh, seine Musik nach wie vor auch auf Tournee zu spielen. Und das mit den gleichen Bandmitgliedern, mit denen er schon seit 30 jahren auf der Bühne steht. Besonders freut ihn, wenn er mit seiner Musik sehr unterschiedliche Alterstufen erreicht. Das so sagt er, macht ihn richtig glücklich und stolz.
Chris Isaak’s neues Album “First comes the Night” ist von Paul Worley, Dave Cobb und Mark Needham produziert worden. Es wird von Vanguard Records herausgebracht.