Eilmeldung

Eilmeldung

Medaillen des zweiten Grand Prix Tages in Qingdao

Am zweiten Wettkampftag des Qingdao Grand Prix ging es in der Diamanthalle für die Gewichtsklassen ab bis 81 Kilo bei den Männern und 70 Kilo bei

Sie lesen gerade:

Medaillen des zweiten Grand Prix Tages in Qingdao

Schriftgrösse Aa Aa

Am zweiten Wettkampftag des Qingdao Grand Prix ging es in der Diamanthalle für die Gewichtsklassen ab bis 81 Kilo bei den Männern und 70 Kilo bei den Frauen um die Plätze.

Yunxia YANG gewann die Medaille für das Gastgeberland China in der Klasse bis 63 Kilo gegen die Türkin Busra KATIPOGLU, die dieses Jahr in Taschkent bereits die Bronzemedaille geholt und sich erst spät für das Finale qualifiziert hatte.

In der Klasse bis 70 Kilo standen sich final die Deutsche Iljana MARZOK und Barbara MATIC aus Kroatien gegenüber. Die Vorjahressiegerin Marzok musste sich der Kroatin nach schnellen Punktgewinnen bei Würfen and dann am Boden geschlagen geben.

Kämpfer traten in der Klasse bis 73 Kilo an, hier setzte sich der Japaner Soichi Hashimoto gegen den Aserbeidschaner Rustam ORUJOV durch. Bemerkenswert war vor allem der reine japanische Kampfstil, mit dem Hashimote die Medaillenträume des Aserbeidschaners platzen liess.

Das letzte Final des Tages bestritten der Japaner Goki Maruyama und derKoreaner Ki Chun Wang. Die ehemalige Nummer 1 hatte sich durech das stärkste Feld mit 44 Athleten ins Finale gek