Eilmeldung

Eilmeldung

Kindesmissbrauch in Großbritannien: Ermittler nehmen Kirchen und Politiker ins Visier

Im Skandal um Kindesmissbrauch in Großbritannien nehmen die Ermittler eine breite Reihe an Personen und Einrichtungen ins Visier. Die zuständige

Sie lesen gerade:

Kindesmissbrauch in Großbritannien: Ermittler nehmen Kirchen und Politiker ins Visier

Schriftgrösse Aa Aa

Im Skandal um Kindesmissbrauch in Großbritannien nehmen die Ermittler eine breite Reihe an Personen und Einrichtungen ins Visier. Die zuständige Richterin Lowell Goddard sagte, dass unter anderem gegen die anglikanische und katholische Kirche ermittelt werde, aber auch gegen verschiedene Politiker.

Der sexuelle Missbrauch von Kindern innerhalb der katholischen Kirche war jahrelang ein nationales und internationales Problem. Wir werden auch Kindesmissbrauch in anderen Religionsgemeinschaften untersuchen, was zu weiteren Ermittlungen führen wird.”

Auch Einrichtungen wie der Geheimdienst MI6 oder das Außenministerium stehen im Fokus der Justiz. Zudem werde gegen aktuelle und ehemalige Parlamentsabgeordnete ermittelt, so die Richterin. Viele Einrichtungen sollen den Kindesmissbrauch in den eigenen Reihen jahrelang systematisch vertuscht haben, sagte sie.

Kindesmissbrauch sei ein drängendes Problem in Großbritannien. Allein zwischen 2012 und 2014 sollen schätzungsweise gut 450.000 Kinder missbraucht worden sein, so Goddard. Aber nur in einem von acht Fällen werde das Verbrechen entdeckt.

Die Regierung in London hat die Untersuchungen vergangenes Jahr angeordnet, nachdem Fälle wie der Skandal um den verstorbenen BBC-Moderator Jimmy Savile ans Licht gekommen waren. Savile und andere hatten in den vergangenen Jahrzehnten Tausende Kinder sexuell missbraucht.