Eilmeldung

Eilmeldung

Lettland: Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma tritt zurück

Nach Spannungen in der Regierungskoalition hat Laimdota Straujuma ihren Rücktritt angekündigt.

Sie lesen gerade:

Lettland: Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma tritt zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Die lettische Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma ist zurückgetreten. Der Entscheidung gingen Spannungen in der Regierungskoalition und Unzufriedenheit voraus. Straujuma ist bekannt für ihre harte Linie gegen Russland, die ihr 2014 den Wahlsieg brachte, in der Koalition aber auch auf Ablehnung stieß.

Meinung

Wir brauchen neue Ideen.

Nach einem Treffen mit Staatspräsident Raimonds Vejonis äußerte sich Straujuma am Montag zu ihrem Rücktritt:
“Unser Staat ist in einer guten Verfassung. Nach dieser Periode brauchen wir neue Ideen, neue Menschen, die einen Beitrag leisten und neue Energie, die es möglich macht, die von uns begonnenen Projekte und unsere Arbeit weiterzuführen.”

Straujuma war im Januar 2014 als erste Frau in der Geschichte Lettlands zur Regierungschefin ernannt worden. Mit ihr tritt nach lettischem Gesetz auch die gesamte Regierung zurück.