Eilmeldung

Eilmeldung

Venezuela: Opposition gewinnt Parlamentswahl - nach sechzehn Jahren sozialistischer Mehrheit

Venezuela steht vor einer Zeitenwende. Die konservative Opposition hat nach sechzehn Jahren sozialistischer Mehrheit die Parlamentswahl mit

Sie lesen gerade:

Venezuela: Opposition gewinnt Parlamentswahl - nach sechzehn Jahren sozialistischer Mehrheit

Schriftgrösse Aa Aa

Venezuela steht vor einer Zeitenwende. Die konservative Opposition hat nach sechzehn Jahren sozialistischer Mehrheit die Parlamentswahl mit deutlichem Vorsprung gewonnen.

Auf das Bündnis “Mesa de la Unidad Democrática” entfielen 99 der 167 Mandate. Der als “Oficialismo” bezeichnete Regierungsblock erlitt eine herbe Niederlage. Die Sozialisten eroberten lediglich 46 Mandate, allerdings fehlten noch einige Wahlbezirke.

Präsident Nicolas Maduro erklärte: “Mit Blick auf die Ergebnisse, sind mir hierher gekommen mit unseren hohen moralischen Standards, um dieses nachteilige Ergebnis anzuerkennen. Um es zu akzeptieren und um Venezuela zu sagen, unsere Verfassung und die Demokratie haben gesiegt. Wir akzeptieren das Ergebnis.”

Nach der Bekanntgabe des Ergebnisses brach in den Straßen der Hauptstadt Caracas Jubel aus. Anhänger der Opposition zündeten Feuerwerk.

Eine Inflation von 200 Prozent, Mangelwirtschaft und fehlende Lebensmittel hatten die Unzufriedenheit in Venezuela in den vergangenen Monaten deutlich erhöht.