Eilmeldung

Eilmeldung

Versuch mit Cannabis-Medikament: Testperson hirntot

In Frankreich ist ein Medikamentenversuch fehlgeschlagen: Ein Teilnehmer ist nach einem “schweren Unfall” hirntot. Er liegt auf der Intensivstation

Sie lesen gerade:

Versuch mit Cannabis-Medikament: Testperson hirntot

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich ist ein Medikamentenversuch fehlgeschlagen: Ein Teilnehmer ist nach einem “schweren Unfall” hirntot. Er liegt auf der Intensivstation. Fünf weitere Versuchspersonen seien ebenfalls in die Uniklinik von Rennes gebracht worden, so das Gesundheitsministerium in Paris.

Das Medikament, bei dem es zu dem Unglück kam, wurde von der portugiesischen Pharmafirma Bial entwickelt. Es befand sich in der sogenannten Phase 1 der klinischen Studien, die dem privaten Labor Biotrial durchgeführt wurden. Die Phase 1 erfolgt, wenn die Tierversuche erfolgreich waren. Dann wird der Wirkstoff zum ersten Mal an gesunden Menschen getestet, die sich freiwillig dazu bereiterklärt haben.

Getestet wurde offenbar ein Schmerzmittel auf Cannabisbasis. Das Labor habe die Tests aber gestoppt, so das Ministerium. Frankreichs Gesundheitsministerin Marisol Touraine wollte noch an diesem Freitag nach Rennes reisen.

Mitteilung des Gesundheitsministeriums