Eilmeldung

Eilmeldung

Kämpfe in Südosttürkei fordern weitere Opfer

Im Südosten der Türkei haben sich kurdische Kämpfer und die türkische Armee erneut heftige Gefechte geliefert. In Sirnak kamen drei Polizisten bei

Sie lesen gerade:

Kämpfe in Südosttürkei fordern weitere Opfer

Schriftgrösse Aa Aa

Im Südosten der Türkei haben sich kurdische Kämpfer und die türkische Armee erneut heftige Gefechte geliefert.

In Sirnak kamen drei Polizisten bei einer Explosion ums Leben.

In Cizre töteten Sicherheitskräfte nach eigenen Angaben 12 kurdische Kämpfer. Medienberichten zufolge wurden zwei Kinder getötet, nachdem ihr Wohnhaus ins Kreuzfeuer geriet.

Das türkische Militär geht im Südosten des Landes gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK, die von der Türkei, aber auch von der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft wird, vor. Immer wieder kommen bei den Kämpfen auch Zivilisten ums Leben.

In verschiedenen Städten in den kurdisch geprägten Gebieten des Landes gelten zudem seit mehreren Wochen Ausgangssperren.

Dagegen protestierten zahlreiche Menschen in Diyarbakir.

Die Polizei ging mit Wasserwerfern und Tränengas gegen Demonstranten vor.