Eilmeldung

Eilmeldung

Litwinenko-Witwe: "Ein wichtiger Tag"

Die Witwe des Kreml-Kritikers Alexander Litwinenko wandte sich in London an die Presse. Sie sagte, sie habe von Anfang an gesagt, dass der russische

Sie lesen gerade:

Litwinenko-Witwe: "Ein wichtiger Tag"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Witwe des Kreml-Kritikers Alexander Litwinenko wandte sich in London an die Presse. Sie sagte, sie habe von Anfang an gesagt, dass der russische Geheimdienst hinter dem Mord an ihrem Mann stehe.

Marina Litwinenko erklärte im Beisein ihres Sohnes: “Heute ist ein sehr wichtiger Tag für uns. In Russland hat keiner geglaubt, dass das alles einmal ans Licht kommt. Sogar hier in Großbritannien haben viele Menschen nicht daran geglaubt. Aber jetzt ist es soweit. Die Untersuchungen haben eindeutige Ergebnisse hervorgebracht. Die, die dieses Verbrechen begangen haben, sollten nicht auch nicht geschützt werden. Sie sollten ausgeliefert werden und zwar umgehend. Auch wenn jemand in einem anderen Land ein Verbrechen begangen hat, muss er bestraft werden.”

Litwinenko selbst hatte vor seinem Tod ebenfalls den russischen Geheimdienst und Wladimir Putin für seine Vergiftung verantwortlich gemacht.